Anleitung zur Konstruktion der Gesamtlösung

Als Gesamtlösung unseres diesjährigen Sommerrätsels senden Sie uns bitte per E-Mail den Lösungsbegriff an die Einsendeadresse, die Sie selbstverständlich auch noch herausfinden müssen. Folgen Sie bitte den nachstehenden Anweisungen:


Verlängerung

90 Minuten sind vorbei, noch hat es keinen Sieger gegeben. Es gilt, die Kräfte in der Verlängerung klug und geschickt einzusetzen.
Es wird kein Elfmeterschießen geben, wenn Sie die bisher gesammelte Spielerfahrung nutzen und gezielt auf den Platz bringen:


Schritt 1:

Bei allen 30 Fragen haben Sie als Ergebnis einen Buchstaben und eine ganze Zahl notiert.
Mit dem jeweiligen Lösungsbuchstaben und der jeweiligen Lösungszahl, die Sie als Ergebnis notiert haben, gehen Sie in die nachfolgende Tabelle und ermitteln den entsprechenden Verein. Hinter dem Vereinsnamen ist bereits eine Zahl angegeben. Diese addieren Sie zu der von Ihnen notierten Lösungszahl hinzu. Das Ergebnis gibt die fortlaufende Nummer einer Bundesligasaison an, in der dieser Verein in der Bundesliga spielte. Die »1« als Ergebnis steht also für die allererste Bundesligasaison 1963/64.

Beispiel: Haben Sie bei einer Frage den Buchstaben »A« und die Zahl »1« notiert, so lautet der ermittelte Verein »Alemannia Aachen«. Als Ergebnis erhalten Sie eine »5«, welche folglich die Bundesligasaison 1967/68 bestimmt.


0, 1, 2 3, 4, 5 6, 7 8, 9
A, B Alemannia Aachen 4 FC Augsburg 45 Hertha BSC Berlin 20 SC Tasmania 1900 Berlin 3
C, D Blau-Weiß 90 Berlin 23 Tennis Borussia Berlin 9 DSC Arminia Bielefeld 8 VfL Bochum 1848 24
E, F Eintracht Braunschweig 8 SV Werder Bremen 15 FC Energie Cottbus 40 SV Darmstadt 98 16
G, H Borussia Dortmund 48 SG Dynamo Dresden 25 MSV Duisburg 38 Fortuna Düsseldorf 19
I, J Rot-Weiss Essen 4 Eintracht Frankfurt 30 Sport-Club Freiburg 34 SpVgg Greuther Fürth 50
K, L Hamburger SV -6 Hannover 96 19 TSG 1899 Hoffenheim 46 FC 08 Homburg 18
M, N 1. FC Kaiserslautern 21 Karlsruher SC 13 SC Fortuna Köln 4 1. FC Köln 33
O, P VfB Leipzig 29 Bayer 04 Leverkusen 39 1. FSV Mainz 05 36 SV Waldhof Mannheim 21
Q, R Borussia Mönchengladbach 24 FC Bayern München 44 TSV 1860 München 17 SC Preußen Münster 1
S, T Borussia Neunkirchen 0 1. FC Nürnberg 32 SC Rot-Weiß Oberhausen 7 Offenbacher Kickers -2
U, V FC St. Pauli 13 F.C. Hansa Rostock 28 1. FC Saarbrücken 7 FC Schalke 04 38
W, X SV Stuttgarter Kickers 26 VfB Stuttgart 38 KFC Uerdingen 05 6 SSV Ulm 1846 37
Y, Z SpVgg Unterhaching 36 SG Wattenscheid 09 23 VfL Wolfsburg 29 Wuppertaler SV 2

Schritt 2:

Bestimmen Sie nun für jeden dieser 30 Vereine in der zugeordneten Bundesligasaison die entsprechende Spielpaarung. Die Lösungszahl, die Sie bei dem jeweiligen Verein notiert haben, gibt den gesuchten Spieltag an. Suchen Sie anschließend die Partie an diesem Spieltag heraus, an der dieser Verein beteiligt war.
Für diese Recherche ist die URL http://www.bundesliga.de/de/statistik/spieltag hilfreich.
Ermitteln Sie zudem die Totozahl dieser Spielpaarung, in dem Sie das Spielergebnis wie folgt auswerten:

  • Notieren Sie eine »1« bei einem Sieg der Heimmannschaft (als erste genannt)
  • Notieren Sie eine »2« bei einem Sieg der Gastmannschaft (als zweite genannt)
  • Notieren Sie eine »0« bei einem Unentschieden

Beispiel: Für »Alemannia Aachen« haben Sie im Beispiel oben die Bundesligasaison 1967/68 bestimmt, als Lösungszahl wurde die »1« notiert. Folglich wird der 1. Spieltag dieser Saison betrachtet. Die entsprechende Spielpaarung lautet:
Alemannia Aachen – FC Bayern München   0:4
Somit ist eine »2« als Totozahl dieser Spielpaarung zu notieren.


Schritt 3:

Ignorieren Sie alle Spielpaarungen, die Vereine enthalten, die in unserem Spielplan genau einmal vorkommen.
Von den verbliebenen Spielpaarungen ermitteln Sie die Totozahl, die am häufigsten auftritt. Ist diese nicht eindeutig, so bestimmen Sie hiervon die Totozahl, deren zugeordnete Spielpaarungen diejenige Spielpartie enthält, die am weitesten in der Vergangenheit liegt.


Schritt 4:

Nun werden nur noch die Spielpaarungen mit der ermittelten Totozahl betrachtet.
Identifizieren Sie hiervon die Spielpartie mit der höchsten Anzahl geschossener Tore. Sollte diese nicht eindeutig sein, wählen Sie die Paarung, in der die Heimmannschaft mehr Tore geschossen hat bzw. bei einem Unentschieden, die Paarung, die am weitesten in der Vergangenheit liegt.


Gesuchte Gesamtlösung bestimmen

Mit der Heimmannschaft der soeben identifizierten Spielpaarung und dem Hinweis ↑H1 sollten Sie nun in der Lage sein, die gesuchte Gesamtlösung zu bestimmen.


Hinweis H1
Es werden alle 30 Spielpaarungen betrachtet.
Der höchste Sieg ist der Sieg mit der höchsten Tordifferenz. Bei mehreren Siegen mit der gleichen Tordifferenz wird das Ergebnis mit der höchsten Anzahl von Toren höher eingestuft. Bei gleichen Ergebnissen wird der Sieg höher eingestuft, der am weitesten in der Vergangenheit liegt.

  • Ermitteln Sie das »jüngste« Unentschieden.
    Notieren Sie den letzten Buchstaben des Ortsnamens der Heimmannschaft als ersten Buchstaben von H1.
  • Ermitteln Sie den achthöchsten Heimsieg und bestimmen Sie die Spielsaison, in der dieses Spiel stattfand.
    Notieren Sie den viertletzten Buchstaben des Ortsnamens der Gastmannschaft als zweiten Buchstaben von H1.
    Notieren Sie zudem die letzte Ziffer der ersten Jahreszahl als Z2.
  • Ermitteln Sie den sechsthöchsten Auswärtssieg.
    Notieren Sie den zweiten Buchstaben des Ortsnamens der Heimmannschaft als dritten Buchstaben von H1.
  • Ermitteln Sie den zweithöchsten Auswärtssieg.
    Notieren Sie den dritten Buchstaben des Ortsnamens der Gastmannschaft als vierten Buchstaben von H1.
  • Ermitteln Sie den achthöchsten Auswärtssieg.
    Notieren Sie den letzten Buchstaben des Ortsnamens der Heimmannschaft als fünften Buchstaben von H1.
  • Ermitteln Sie den dritthöchsten Auswärtssieg und bestimmen Sie die Spielsaison, in der dieses Spiel stattfand.
    Notieren Sie den Anfangsbuchstaben des Ortsnamens der Heimmannschaft als sechsten Buchstaben von H1.
    Notieren Sie zudem die letzte Ziffer der ersten Jahreszahl als Z3.
  • Ermitteln Sie das »älteste« Unentschieden.
    Notieren Sie den letzten Buchstaben des Ortsnamens der Gastmannschaft als siebten Buchstaben von H1.
  • Ermitteln Sie den vierthöchsten Heimsieg.
    Notieren Sie den letzten Buchstaben des Ortsnamens der Gastmannschaft als achten Buchstaben von H1.
  • Ermitteln Sie den fünfthöchsten Heimsieg.
    Notieren Sie den drittletzten Buchstaben des Ortsnamens der Heimmannschaft als neunten Buchstaben von H1.

Einsendeadresse bestimmen

Die Gesamtlösung schicken Sie an die E-Mail-Adresse, deren Empfänger Sie in diesem Lösungsschritt herausfinden müssen. Diese E-Mail-Adresse hat prinzipiell folgenden Aufbau:


empfaenger@raetselnasen.de


Hierbei ist der Platzhalter »empfaenger« (ohne Anführungszeichen, ohne Leer- und Sonderzeichen) durch genau die Bezeichnung zu ersetzen, die Sie so bestimmen:


Ermitteln Sie die Summe aller Lösungszahlen, die Sie bei allen 30 Fragen notiert haben. Diese Summe wird mit Z1 bezeichnet.
Führen Sie folgende Berechnung durch: H2 = Z1 • Z2 + Z3.
Mit den bislang gewonnenen Erkenntnissen und dem Hinweis H2 sollten Sie in der Lage sein, den Spitznamen des gesuchten Spielers herauszufinden.


Nun sollten Ihre Aufzeichnungen komplett sein. Viel Erfolg!

Vergessen Sie bitte nicht: Es gilt Ihre erste Einsendung! Auch E-Mails an einen falschen Empfänger der Domain raetselnasen.de werden registriert und aussortiert.