Das Sommerrätsel 2020
Auf die Plätze …
Start zu »30 Jahre Rätselrennen & Co.«

»Start zum großen Rätselrennen« –­ So hieß es vor nunmehr 30 Jahren und in der Folge Jahr für Jahr im Magazin der Süddeutschen Zeitung zum Auftakt der bald beliebten Rätselstaffel. Schnell fand sich eine wachsende Fangemeinde und mit jeder neuen Runde entwickelten sich auch Vorlieben der Rätselmacher, von denen einige regelrecht zu Klassikern wurden. Zumeist hieß es zu Beginn »Aller Anfang ist schwer« und oft steckte eine Brückenfrage dahinter, doch nie war die Golden Gate Bridge die Lösung, obwohl das viele dachten. Die Zeitumstellung, bestimmte Persönlichkeiten, einfallsreiche Streichholzknobeleien … vieles kam mehr als einmal vor. Das Rätselrennen erschien regelmäßig mit 36 Fragen und einer Gesamtlösung in 3 Ausgaben des Magazins um je eine Woche versetzt. In Anlehnung an diese Tradition erhalten Sie die 36 Fragen unseres Sommerrätsels ebenfalls häppchenweise.

Im Jahr 2007 erschien die letzte Ausgabe, bevor die Süddeutsche Zeitung das Rätselphänomen einstellte. Viele von uns wollten aber anschließend nicht auf die alljährliche Herausforderung mit ihren harten Nüssen verzichten und so erscheint seitdem unser selbstgemachtes Sommerrätsel der Vereinigten Rätselnasen auf den Seiten des Symphosius-Forums.

Schon zu Rätselrennen-Zeiten war es üblich, eine Finalrunde in München auszutragen. Die Finalisten wurden am Vorabend zu einem noblen Schmaus ausgeführt. Der damalige Redaktionsleiter Jan Weiler musste sich die Frage gefallen lassen, ob er wieder mit den Verrückten essen gehe. Bibliotheken wurden belagert und diverse Einrichtungen mit Telefonanrufen oder später auch E-Mails befeuert. Der Gipfel des Aufsehens dürfte 1995 die legendäre kleine Anfrage nach den verloren gegangenen Arbeitsstunden im Bundestag gewesen sein. Nicht alle Finalberichte aus dieser Zeit mit ihren interessanten Hintergrundberichten sind erhalten, dafür aber fast alle Fragen und Antworten auf zahlreiche gemeine, um-die-Ecke-gedachte Ideen der Rätselmacher MZ und CUS.

Man muss kein eingefleischter Rätselrenner gewesen sein, um unsere diesjährigen Rätsel lösen zu können. Außerdem gibt es leicht zu findende Archive und Listen, die hilfreich sein könnten. So wird sich die ein oder der andere fragen:

Alles schon mal da gewesen?

Denn auch ab 2008 haben sich weitere Klassiker etablieren können. Nun – garantieren können wir es nicht. Auch unser Sommerrätsel befasste sich nie ausschließlich mit dem vorangestellten Rätselthema. So bieten wir Ihnen eine Mischung aus Rätselrennen-Nostalgie, Sommerrätselklassikern und weiteren Ideen aus unserer Redaktionsschmiede.

 

Knacken Sie alle Fragen, finden Sie die Gesamtlösung heraus und senden Sie diese bis zum 22. August 2020, 24 Uhr an die richtig errätselte E-Mail-Adresse. Sollten Sie der Meinung sein, eine Frage sei nicht eindeutig lösbar, gilt das im Sinne der Gesamtlösung geeignete Ergebnis. Soweit nicht anders angegeben, gilt der Stand 30. Juni 2020.

Statt des großen Finales in München wird es eine Verlosung geben. Wie üblich werden wir fünf Teilnehmer*innen plus Nachrücker*innen auslosen und anrufen. Wenn Sie uns am Telefon eine Frage zum Sommerrätsel richtig beantworten, haben Sie einen der Preise gewonnen. Wir werden eine Frage stellen, die Sie beantworten können, wenn Sie das Rätsel selber gelöst haben. Der Anruf erfolgt am Sonntag, den 23. August 2020, zwischen 20 und 21 Uhr. Sollte jemand nicht erreichbar sein oder die Frage nicht richtig beantworten können, kommt ein nachfolgendes Los zum Zug. Die Gewinner*innen werden, wenn einverstanden, unter Mitteilungen auf der Website des Sommerrätsels veröffentlicht. Wenn Sie an der Verlosung teilnehmen möchten, übermitteln Sie uns zusammen mit Ihrer Gesamtlösungseinsendung bitte eine Telefonnummer, unter der wir Sie am 23. August erreichen können.
 
Zusätzliches Gewinnspiel
Eine der 36 Fragen unseres Sommerrätsels kommt aus der Feder von Rätselautor CUS. Welche ist es? Nennen Sie uns gemeinsam mit Ihrer Gesamtlösungseinsendung den Titel der Frage und Sie haben die Chance auf einen weiteren Preis.
Voraussetzung ist die Einsendung der richtigen Gesamtlösung an die richtige Mailadresse. Sollten Sie bereits eingeschickt haben, können Sie Ihren Tipp selbstverständlich nachreichen.


Einsendeschluss ist Samstag, 22. August 2020, 24 Uhr MESZ.

Ihre E-Mail muss spätestens zu diesem Zeitpunkt unseren Mailserver erreicht haben. Senden Sie die von Ihnen ermittelte Gesamtlösung per E-Mail an die errätselte Adresse und vergessen Sie dabei nicht, Ihren ausgeschriebenen Vor- und Nachnamen und Ihre Postanschrift anzugeben.

Natürlich lassen wir auch die Einsendungen gelten, in denen der Vor- und Nachname sowie die Postanschrift – aus welchen Beweggründen auch immer – nicht angegeben worden sind. Diesen Teilnehmerinnen und Teilnehmern können wir folglich auch keine Urkunde nach Hause schicken (so Sie denn die richtige Gesamtlösung rechtzeitig an die richtige E-Mail-Adresse geschickt haben). Alternativ bieten wir an, die Urkunden in elektronischer Form (als PDF-Datei) an die uns vorliegende E-Mail-Adresse zu senden.

Es gilt die erste Einsendung, nachfolgende Korrekturen werden nicht berücksichtigt. Auch Mails an falsche Einsendeadressen der Domain raetselnasen.de werden als Einsendung gewertet. Bei Verdacht auf Missbrauch behalten wir uns vor, die Teilnehmerin oder den Teilnehmer auszuschließen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ihre per E-Mail übermittelten persönlichen Daten werden nicht weitergegeben, in keiner Datenbank gespeichert und bleiben bis zum Abschluss des Rätsels nur der Redaktion zugänglich. Danach werden sie unaufgefordert gelöscht.


Sollten wir Ihnen zur Laufzeit des Sommerrätsels etwas mitzuteilen haben, finden Sie diese Nachricht(en) unter Mitteilungen.
Eine zum Ausdruck oder lokaler Betrachtung am eigenen Rechner geeignete PDF-Version des Rätsels steht hier zur Verfügung. Je nach Freischaltungsstatus der Folgen wird eine entsprechende Version bereitgestellt.
Die offiziellen Lösungen finden Sie nach der Veranstaltung unter Auflösung.
Ein Forum zum Ideen- oder Tippaustausch wird unter Symphosius bereitgestellt. Dort bitte keine Klartextlösungen oder eindeutigen Hinweise posten.


Viel Spaß wünschen Ihnen die Vereinigten Rätselnasen!


Das Rätsel ist nicht kommerziell, die Arbeit aller Beteiligten ist freiwillig und unentgeltlich. Server und Traffic werden von symphosius.de bereitgestellt.